Turnen

Sportliches Angebot der Turnabteilung:

Eltern-Kind-Turnen – Übungsleiterin Jutta Gruß (Warteliste)

ab 1 Jahr – TuS-Halle
Gruppe 1 Montag 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Gruppe 2 Freitag 14:45 Uhr bis 15:45 Uhr
Gruppe 3 Freitag 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kinderturnen – Übungsleiterin Jutta Gruß (Aufnahmestopp)

ab 3 Jahren – Donnerstag 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr – TuS-Halle

Allgemeines Turnen männlich – Übungsleiter Manuel Schäfer und Phu Nguyen

ab 5 Jahren – Donnerstag 16:45 Uhr bis 18:15 Uhr – TuS-Halle
ab 9 Jahren – Donnerstag 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr – TuS-Halle

Leistungs-/Kunstturnen nach Absprache

Allgemeines Turnen weiblich – Übungsleiterinnen Petra Bogner und Jutta Gruß (Aufnahmestopp für Kinder, die noch keine Vereinsmitglieder sind)

ab 6 Jahren –  Mittwoch 16:30 Uhr bis 18:15 Uhr – TuS-Halle

Rhythmische Sportgymnastik/Basisgruppe  – Übungsleiterinnen Hannah Rittel und Zehra Vural

4 bis 7 Jahre, Probetraining nach Vereinbarung

Auskunft erteilt Hannah Rittel, Tel.: 01 75 / 2 10 22 26 (Anruf oder WhatsApp)

Rhythmische Sportgymnastik/Leistungsgruppe – Übungsleiterinnen Sigrid Schmittner, Katja Rittel, Jana Moltschanov und Hannah Rittel

ab ca. 5 Jahren, Probetraining nach Vereinbarung

Auskunft erteilt Sigrid Schmittner, Tel.: 0 60 21 / 47 01 76, Email: siggischmittner@web.de

4Streatz – Instructor Silvia Beer

Mittwoch 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr – Dalbergschule

ZUMBA – Instructor Silvia Beer

Donnerstag 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr – TuS-Halle

Body Styling – Übungsleiterin Martina Berninger

Montag 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr – Dalbergschule

Body-Styling – Übungsleiterin Martina Berninger

Montag 19:45 Uhr bis 20:45 Uhr – Dalbergschule

Steppaerobic und Muskelstyling – Übungsleiterin Veronique Velina

Donnerstag 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr – Schillerschule

Power-Gymnastik weiblich/männlich – Übungsleiter Jürgen Rettinger

Mittwoch 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr – TuS-Halle

Rückentraining weiblich/männlich – Übungsleiterin Martina Berninger

Mittwoch 18:30 Uhr bis 19:45 Uhr  – Schillerschule

Rückentraining weiblich/männlich – Übungsleiterin Martina Berninger

Freitag 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr – Schillerschule

Rücken- und Beckenbodengymnastik – Übungsleiterin Suna Korkmaz

Mittwoch 09:50 Uhr bis 11:20 Uhr – TuS-Halle oder Mittwoch 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr – Pfarrsaal (laut Plan)

Pilates weiblich/männlich – Übungsleiterin Sophia Berninger

Mittwoch 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr – Schillerschule

Seniorinnengymnastik – Übungsleiterin Tilla Höfling

Montag 08:45 Uhr bis 09:45 Uhr – TuS-Halle

Jedermann/-frau Turnen – Übungsleiterin Suna Korkmaz

Montag 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr – TuS-Halle

Trimm Trab – Jogging (in Absprache mit der Gruppe Jedermann/-frau)

Übungsleiter Manfred Schloter

Winterzeit: Mittwoch 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Sommerzeit: Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Treffpunkt: Nordfriedhof im Strietwald

Nordic Walking – Übungsleiterin Suna Korkmaz

Donnerstag 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr – Fuß- und Radweg hinter der Tankstelle (Schillerstr. 58)

Anschriften der Sporthallen

TuS-Halle, Schillerstr. 60 (Parkplätze und Sportlereingang Hallenrückseite)

Dalbergschule, Paulusstr. 19 (Eingang zur Turnhalle)

Schillerschule, Schulstr. 39 (Eingang über den Schulhof)

Brentanoschule, Schweinheimer Str. 10

Pfarrsaal St. Michael, Schulstr. 42

News

Erster Aschaffenburger Purzel-Cup der Rhythmischen Sportgymnastik – Dämmer Gymnastinnen auf Erfolgskurs

Besonders im Nachwuchsbereich der Rhythmischen Sportgymnastik fehlt es an Wettkampfangeboten für die Kinder. Für die sportliche Entwicklung und die Einschätzung der eigenen Trainingsleistung ist es aber sehr wichtig, dass sich die 5- bis 10-Jährigen untereinander im Wettkampfbetrieb messen können. Aus diesem Grund haben sich vier Vereine aus Südhessen bzw. Nordbayern zusammengeschlossen und die Nachwuchsliga Südhessen-Nordbayern ins Leben gerufen. In diesem Jahr organisieren daher die TuS Damm, der TGC Großzimmern, der TV Ober-Ramstadt und der TV Heppenheim vier Wettkämpfe für Nachwuchsgymnastinnen in Form einer Liga-Runde. Jeder Verein übernimmt einmal die Ausrichtung eines dieser Wettkämpfe.

Am 28.1.2024 startete die Nachwuchsliga mit dem Purzel-Cup in Schweinheim. 50 Gymnastinnen traten in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an und viele Mädchen schnupperten an diesem Tag zum ersten Mal Wettkampfluft. Bei der Siegerehrung waren am Ende stolze und glückliche Gesichter zu beobachten, sowohl bei den Gymnastinnen, als auch bei deren Eltern und Trainerinnen. Die Mädchen der TuS Damm erzielten hervorragende Ergebnisse und trugen einige Siegerurkunden und –geschenke nach Hause.

Zum ersten Mal nahmen auch schon die 5-Jährigen teil. Zoe Toka und Emilia Galla lieferten sich hierbei einen spannenden Zweikampf in der Kinderleistungsklasse 6 Jahre um die ersten beiden Plätze. Denkbar knapp siegte Zoe Toka mit 12,4 Punkten vor Emilia Galla mit 12,166 Punkten.

In der Kinderleistungsklasse 7 Jahre behielt Karla Sebold die Nerven und freute sich nach ihrer Übung ohne Handgerät über die Silbermedaille. Nina Schöner erlangte hier Rang 5.

Viktoria Altergott zeigte in der Kinderwettkampfklasse 8 Jahre noch Unsicherheiten in der Seilübung, imponierte den Kampfrichterinnen aber in der Übung ohne Handgerät mit ihrem selbstbewussten Auftreten und ihre Musikalität und erkämpfte sich mit 0,05 Punkten Abstand zur Siegerin ebenfalls Platz 2.

In der Kinderklasse 9 Jahre gab es einen Doppelsieg von Anna Stieben und Hanna Müller. Beide ließen die Konkurrenz vor allem aufgrund ihrer großen Ausdrucksstärke weit hinter sich.

Auch die Gymnastinnen der Schülerinnenwettkampfklasse präsentierten sich schon sehr souverän und wurden für ihre herausragenden Leistungen mit den besten Plätzen belohnt. Madina Omarova turnte in der Schülerinnenwettkampfklasse 11 Jahre die Tageshöchstwertung mit ihrer Übung ohne Handgerät (18,65 P.) und erhielt verdient die Goldmedaille mit 2,300 Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten aus Ober-Ramstadt.

In der Schülerinnenwettkampfklasse 12 Jahre lieferten sich Elya Riabko, Greta Sebold und Lena Moltschanov einen spannenden Wettbewerb um die ersten drei Plätze. Hier entschieden Nuancen in den Übungen. Elya Riabko holte sich am Ende die Gold- (17,766 P.), Greta Sebold die Silber- (17,016 P.) und Lena Moltschanov die Bronzemedaille (16,583 P.).

Die Trainerinnen Siggi Schmittner, Katja und Hannah Rittel sowie Jana Moltschanov waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge und stolz auf ihre herausragenden Ergebnisse. Alle können nun dem zweiten Liga-Wettkampf am 10. Februar in Ober-Ramstadt mit positiven Erwartungen und großer Vorfreude entgegensehen.

Namen der Gymnastinnen auf dem Foto von rechts nach links: Emilia Galla, Zoe Toka, Karla Sebold, Viktoria Altergott, Hanna Müller, Nina Schöner, Anna Stieben, Madina Omarova, Greta Sebold, Elya Riabko, Lena Moltschanov

Weihnachtsfeier der Seniorinnen-Gymnastikgruppe

Alle Jahre wieder ….

Am Nikolaustag war es wieder soweit. Wir Damen der Montagsgymnastikgruppe von der TuS Damm trafen uns für unsere Weihnachtsfeier am 06.12.2023 gegen 17:00 Uhr im Maxim. Dort erwartete uns eine wundervolle Weihnachtsdeko. Ganz besonders war auch unser Tisch dekoriert.

Zu Beginn begrüßte uns unsere Übungsleiterin Tilla zu diesem schönen Event und bedankte sich beim Ehrenvorsitzenden der TuS Damm Manfred Schloter, dass er der Einladung zur Feier gefolgt war. Tilla ließ das zurückliegende Jahr nochmals Revue passieren und bedankte sich für die regelmäßige Teilnahme der Damen an der montags um 8:45 Uhr stattfindenden Gymnastikstunde. Gewürdigt wurden die Urlaubsvertretungen Martina Berninger (leider nicht anwesend) und unsere Karin. Angelika, die in diesem Jahr die Main-Echo-Führung organisiert hatte, bekam lobende Wort und freute sich, ebenso wie Karin, über das den beiden Damen überreichte Präsent.

Nun war es an der Zeit, uns auch bei unserer Tilla für das zurückliegende Jahr zu bedanken. Karin überreichte ihr mit einer Dankesrede unser Präsent. Ein Dank an Karin, dass sie sich um die Sammlung und den Einkauf gekümmert hat.

Herrn Schloter, der Grüße von Frau Berninger überbrachte, die leider nicht anwesend sein konnte, war es dann noch ein Anliegen, uns über aktuelle Ereignisse und geplante Vorhaben der TuS Damm zu informieren.

Nun was wäre der Nikolaustag ohne Nikolaus. Auf einmal stand er im Raum und zog uns in seinen Bann. Er erzählte aus dem Jahresgeschehen und zusammen mit Tilla verteilte er aus seinem prall gefüllten Sack Geschenke an die Damen. Wir freuten uns und bedauerten, dass der Nikolaus, der natürlich an diesem Tag viel zu tun hatte, sich schon bald wieder verabschiedete.

Nach und nach wurde dann auch unsere Essensbestellung serviert, gemeinsam an der großen Tafel schmeckte es allen gut. Schon bald danach begann sich die Gesellschaft auch langsam aufzulösen. Es war ein schöner Abend und wir freuen uns schon auf kommende Zusammenkünfte.

(Angelika Wolf)

 

 

 

Erfolgreiche Dämmer Gymnastinnen – Dreimal Gold bei den Kinderklassen

Am 8. Juli 2023 fanden im Rahmen des Kindergauturnfestes Main-Spessart auch die Wettkämpfe der Kinderklassen der Rhythmischen Sportgymnastik statt. In Erlenbach gingen 23 Mädchen zwischen sieben und zwölf Jahren aus dem Turngau Main-Spessart in den jeweiligen Altersklassen an den Start. Mit souveränen Leistungen präsentierten sich hierbei die Gymnastinnen der TuS Aschaffenburg-Damm und gewannen alle Wettkämpfe, bei denen sie vertreten waren.

In der Wettkampfklasse 8 holte sich Anna Stieben mit fast acht Punkten Vorsprung die Goldmedaille. Madina Omarova machte in der Wettkampfklasse 10 mit ihren beiden sehr sicher und nahezu fehlerfrei geturnten Übungen ohne Handgerät und mit Keulen von Anfang an deutlich, dass für sie nur ein Sieg infrage kam. Mit 10 Punkten Abstand verwies sie ihre Konkurrenz auf die Plätze zwei und drei und durfte sich über ihren hochverdienten Siegerplatz freuen. Spannend machten es die Mädchen in der Wettkampfklasse 11. Am Ende gewann hier Eleonora Riabko knapp vor ihrer Vereinskollegin Greta Sebold, da sie mit ihren schwierigen, höherwertigen Elementen in der Keulenübung nicht zu übertrumpfen war und hier sogar die Tageshöchstwertung von 19,75 Punkten erzielte. Lena Moltschanov startete ebenfalls mit einer ausdrucksstarken Übung ohne Handgerät und durfte auf den Bronzeplatz hoffen. Leider konnte sie aufgrund einiger Patzer mit dem Ball den Anschluss an ihre Trainingskameradinnen nicht halten und wurde am Ende Fünfte.

Mit diesem Wettkampf konnten die Dämmer Gymnastinnen die Saison 2023 stolz beenden und sich nun mit frischer Energie auf die neue Wettkampfsaison im nächsten Jahr vorbereiten. (Text Katja Rittel, Fotos Hannah Rittel)

Riabko, Sebold, Omarova, Moltschanov, Stieben

Siegerinnen Kindergauturnfest 2023 Omarova, Riabko, Stieben